Klappentext: Die magische Welt in großer Gefahr! Cassian und Eliza werden verbannt, und Damian de Winter greift nach der Macht. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ihm die zwei fehlenden Siegel in die Hände fallen. Eliza ist klar, dass sie in großer Gefahr schwebt. Da erreicht sie eine Nachricht von Elisien, der Königin der Elfen, und die Freunde müssen entscheiden, wie viel sie riskieren, um die magische Welt zu retten. (c) Amazon *

Hier findet ihr „FederLeicht. Wie der Kuss einer Fee (FederLeichtSaga 6)“ von Marah Woolf auf Amazon: https://amzn.to/2OI0ayf *

Titel:                 FederLeicht. Wie der Kuss einer Fee (FederLeichtSaga 6) *
Autor:               Marah Woolf
Verlag:              Amazon Media EU S.à r.l.
Seiten:              369

Bewertung: 1 Stern (schlecht) – 5 Sterne (sehr gut)

 

Cover:*****

Das Cover von FederLeicht. Wie der Kuss einer Fee (FederLeichtSaga 6) ist wieder ein sehr schönes Cover und passt super zu der restlichen Reihe.

 

Inhalt:***

Der 6. Teil startete alles andere als positiv. Cassian und Elzia wurden aus der magischen Welt verbannt, Sky verkraftet Viktors tot überhaupt nicht und Robin ist verschwunden. Das einzige positive an der ganzen Situation – Grace ist wieder da!

Auch wenn gerade nicht alles perfekt läuft, Elzia versucht dennoch jede Minute mit Cassian in der Menschen Welt zu genießen. Natürlich weiß sie, dass andere Aufgaben auf sie warten. Doch für den Moment möchte sie nur ihre Zeit mit Cassian verbringen und ein ganz normales Paar sein.

Doch das war wirklich die Ruhe vor dem Sturm. Denn Damian versucht immer noch mit allen Mitteln die Macht an sich zu reißen. Daher sucht Eliza verzweifelt einen Weg die Siegel endlich zu vernichten. Cassian gefällt das ganze gar nicht und schon ist es vorbei mit der harmonischen Liebe.

 

Fazit:***

Leider hat mich dieser Teil nicht ganz so gepackt wie die andern. Er war etwas zäher und manchmal hatte ich keine Lust mehr weiterzulesen. Dennoch war es eben ein Marah Woolf Buch und Bücher von Marah Woolf fesseln einen immer wieder.

Das erfreulichste an dem 6 Teil war, dass es Cassian und Eliza endlich geschafft haben ein offizielles Paar zu werden. Ich habe fast schon nicht mehr daran geglaubt.

Schade nur, dass der Frieden nicht lange hielt und die beiden nicht einfach mal gemeinsam ein Abendteuer bestreiten konnten, ohne sich gegenseitig mit ihren Dickköpfen zu übertrumpfen. Dies hatte ich wirklich nach all der Zeit erwartet, aber so hieß es wieder back to the Basics. 😛

Dennoch hat der 6. Teil schon sehr viel Vorbereitung auf den 7. Teil geboten. Ich glaube der 7. Teil FederLeicht. Wie ein Funke von Glück (FederLeichtSaga 7) wird wieder etwas ganz Besonderes. ich freu mich schon drauf!

 

Ich gebe „FederLeicht. Wie ein Funke von Glück“ * 3 von 5 Sternen.

 

Quellenangaben:
Der Klappentext und das Buchcover zum „FederLeicht. Wie der Kuss einer Fee“ stammt von Amazon Media EU S.à r.l.. Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Beim Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision vom Kaufpreis. Der Preis für euch bleibt dadurch unverändert!