Klappentext: „In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt …“ (c) Amazon *

 

Hier findet ihr „Trust Again“ von Mona Kasten auf Amazon: http://amzn.to/2qw1N2V *

 

Titel:                 Trust Again (Again-Reihe, Band 2)
Autor:               Mona Kasten
Verlag:              LYX
Seiten:              480

 

Bewertung: 1 Stern (schlecht) – 5 Sterne (sehr gut)

 

Cover:**

Das Cover zu „Trust Again“ passt sehr gut zu „Begin Again“ daher erkennt man sofort, dass die Bücher zusammengehörten. Dennoch finde ich es leicht verwirrend, da ich davon ausgegangen bin das es mit Kaden und Alli weitergeht. Habe vorher nicht den Klappentext gelesen. 😛 Dennoch fehlt mir das besondere an dem Cover. So sehen mittlerweile viele Bücher aus.

 

Inhalt:****

Dawn hatte sich aufgrund der schlechten Erfahrungen mit ihrem Ex dazu entschlossen keine Beziehung mehr zu führen. In ihr ist damals einfach etwas kaputtgegangen und sie möchte definitiv nie wieder so verletzt werden.

Doch da hat sie nicht mit Spencer Cosgrove gerechnet. Spencer versuchte von Anfang an bei Dawn zu laden. Auch wenn er das ganze eher „Scherzhaft“ gestaltet, lehnt Dawn immer ab. Doch sie kann nicht verleugnen, dass sie Spencer sehr attraktive findet.

Für Dawn ist Spencer lange nur ein guter Freund bis sie eines Abends streit mit ihm hatte und er sich daraufhin betrank. Dies tat Spancer eigentlich nie. Als dann auch noch ein Anruf von seiner Mutter kam in dem es sich scheinbar um einen Notfall handelt beschließt Dawn Spence natürlich nicht fahren zu lassen und übernahm das Steuer. Auch wenn Spence das ganze überhaupt nicht recht war. Dawn hatte seine Gefühle verletzt.

Bei Spencer’s Familie angekommen wird Dawn schnell klar, dass hinter dem immer freundlich und lustigen Spancer viel mehr steckt. Er hat einige Päckchen mit sich zu tragen. Doch auf die Mitleidsnummer hatte Spence überhaupt keine lust. Dies ließ er Dawn auch mehr als deutlich spüren.

Doch so schnell gab Dawn nicht auf.. Obwohl sie selbst noch genug Probleme bezüglich ihres Ex Freundes hatte wollte sie für Spancer da sein. Jedoch nur als Freund.. und das war absolut nicht das was Spancer wollte.

 

Fazit:****

Wie ich schon beim Cover geschrieben hatte, bin ich davon ausgegangen, dass es mit Kaden und Allie weitergeht. Da ich jedoch bereits in der Rezension von „Begin Again“ erwähnt hatte, dass Spencer und Dawn mega sympathische Charaktere sind, habe ich mich sehr gefreut ihre Geschichte zu lesen.

Die Geschichte ist einfach ein Traum, aber auch ein großes auf und ab an Gefühlen. Die beiden haben ihre Päckchen zu tragen und sind eigentlich total kaputt von ihrer Vergangenheit. Dennoch finden die beide trotz unendlich vielen Streitereien und Problemen auf so eine wundervolle Art und Weiße zusammen. Gerade das ein Buch letztendlich dafür gesorgt hat macht das Ganze noch magischer.

Ich gebe ich Trust Again * 5 von 5 Sternen.

 

 

 Quellenangaben:
Der Klappentext und das Buchcover zum „Trust Again“ stammen vom LYX-Verlag. Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Beim Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision vom Kaufpreis. Der Preis für euch bleibt dadurch unverändert!