Klappentext: „Die US-Marshals Daniels und Aule sollen im Fall einer Kindsmörderin ermitteln, die von der Gefängnisinsel Shutter Island geflohen ist. Als sie dort ankommen, erhalten sie verschlüsselte Botschaften, die sie immer tiefer in den düsteren Bau und die Machenschaften der Ärzte führen. Nichts ist so, wie es scheint.“ © Amazon*

 Hier findet ihr „Shutter Island“ auf Amazon: http://amzn.to/2nqdzNe*

 

Titel:                 Shutter Island 
Autor:               Dennis Lehanes
Verlag:              Diogenes
Seiten:              432

Bewertung: 1 Stern (schlecht) – 5 Sterne (sehr gut)

 

 

Cover: *

Shutter Island“ habe ich mir als Kindle-Version gekauft. Das Cover ist nicht wirklich toll und würde mich, wenn ich die Geschichte nicht kennen würde, nicht überzeugen. Das Ganze wirkt sehr altmodisch und für mich nicht sehr ansprechend.

 

Inhalt: *****

Die Mörderin Rachel Solando ist aus einer Klinik für geistesgestörte Gewalttäter in Shutter Island geflohen. US-Marshal Teddy Daniels wurde beauftragt gemeinsam mit seinem neuen Partner Aule herauszufinden was mit ihr geschehen ist und wieso sie entflohen ist.

Teddy wird auf der Insel schnell klar, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Rachel konnte einfach so an einigen Wachposten vorbei und keiner hat sie bemerkt. Niemand scheint wirklich daran interessiert zu sein Rachel zu finden und so begangen die US-Marshals sehr schleppend mit ihren Ermittlungen.

Von Anfang an war Teddy klar, dass auf dieser Insel etwas Faul ist. Er hat bereits schon viel im Vorfeld von der Insel gehört und er hat sich auch nicht ganz uneigennützig dazu entschieden, den Job anzunehmen. Denn Teddy weiß, dass der Mörder seiner Frau ebenfalls auf Shutter Island ist und mit ihm hat er noch eine Rechnung offen..

 

Fazit: *****

Shutter Island, mit Leonardo DiCaprio, habe ich vor einiger Zeit durch Zufall im Fernsehe gesehen. Ich war so gefesselt von Shutter Island, allerdings war das Ende für mich irgendwie unklar und ich hatte noch ein paar offene Fragen. Meistens findet man die Antworten auf offenen Fragen in den Büchern. Also entschied ich mich „Shutter Island“ als Buch zu kaufen.

Das Buch war genauso wie der Film einfach spitze und an Spannung fehlt es definitiv nicht! Allerdings hätte ich ein paar mehr Infos im Buch erwartet. Der Film war relativ Buch nah und somit bin ich jetzt genau so schlau wie vorher  😥 . Allerdings wurden in der Buchversion noch einige Sachen deutlicher, da eben auch die Gedanken von Teddy beschrieben werden.

Ich finde an dem Buch gerade so spannend, dass man einfach null mit dem Ende rechnet und selbst am Ende nicht wirklich weiß was jetzt Sache ist. Ich erzähl das ganze bewusst sehr schwammig, da ich einfach nicht spiolern möchte und euch diesen „neee, echt jetzt?!“ Moment nicht nehmen möchte.

Also wenn ihr ein Buch lesen möchtet, welches spannend bis zur letzten Minute ist, kann ich euch „Shutter Island“ wirklich nur empfehlen!

 

Ich gebe „Shutter Island* von Dennis Lehanes 5 von 5 Sternen.

 

 

 

Quellenangaben:
Der Klappentext und das Buchcover zu Shutter Island sind vom Diogenes Verlag. Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Beim Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision vom Kaufpreis. Der Preis für euch bleibt dadurch unverändert!